Anhänger

Gummibereifte Ackerwagen

 

Ostner baute ab 1938 gummibereifte Ackerwagen.

Die Anhänger waren in der Länge verstellbar und konnten ohne großen Aufwand umgebaut werden. Somit waren sie als Pritschen-, Mulden-, Dung-, Jauche-, Ernte- und Langholzwagen einsetzbar.

Sie wurden noch bis ca. 1960 unverändert, vom VEB(G) Metall-Industrie Brand-Erbisdorf, gebaut.